Wert des Geldes im Vorschulalter begreifen lernen

Lesezeit ca: 3 Minuten

Wir möchten dir in diesem Artikel aufzeigen wie du deinem Kind im Vorschulalter den “Wert des Geldes” in seiner simplen Form näher bringen kannst. Wir sprechen hier nicht vom komplexen Geldwert, der sich aus mehreren Faktoren berechnet. Thematisiert wird hier der “Wert des Geldes” als Vergleichs- und Bestimmungsinstrument.

Perfekt für einen sanften Einstieg in das Thema für Kinder! 😉

Wie bestimmten die Menschen früher den Wert des Geldes? 

Bis fast in die heutige Zeit, hing der Wert von Metall- und Geldstücken vom Gewicht ab. Schon im alten Ägypten nutze man aus diesem Grund alte Balkenwagen, um beispielsweise ein Metallstück zu wiegen und seinen Wert zu bestimmen. 

Und auch die hochzivilisierte Kultur der Sumerer setzte Waagen ein, um den Wert des Silbers zu bestimmen. 

Als Gegengewichte waren in Mesopotamien (heutige Türkei) nur geprüfte Gewichte vom Amt zugelassen.  Sie hatten meist die Form von Enten oder Gänsen und waren amtlich gekennzeichnet. 

Als 650 vor Christus ein Lyder auf die Idee kam, unterschiedlich schwere Metallklümpchen mit Werten zu versehen und mit einem „Stempel“ zu kennzeichnen, war die Idee der Münze geboren. Du findest sie auch heute noch in verschiedenen Formen in deinem Geldbeutel! 

Auch heute noch wird Geld gewogen. Sicher ist sicher! 

Die Bestimmung des Geldes in der heutigen Zeit

Durch die modernen Herstellungstechniken, wurde die Balkenwaage überflüssig. Zählautomaten in Geschäften und Banken bestimmen den Wert des Geldes durch verschiedene große Öffnungen. In diese werden die Münzen einsortiert und ihr Wert bestimmt. Wichtig dabei sind auch magnetische Eigenschaften und das Gewicht, um die Echtheit einer Münze zu gewährleisten. 

Im Gegensatz zur damaligen Zeit, sind unsere fortschrittlichen Münzen sehr einheitlich. Dies erleichtert das Bestimmungsverfahren. 

Wie können Kinder den Wert des Geldes im Vorschulalter kennenlernen?

Durch die Vereinheitlichung von Münzen und Scheinen ist es in der heutigen Zeit einfacher, den Wert des Geldes auf den ersten Blick zu bestimmen. 

Bei Kindern ist der erste Schritt, dass sie sich schon frühzeitig mit den unterschiedlichen Münzen und Scheinen auseinandersetzen. 

Kinder sind geneigt, mehr Münzen als wertvoller einzuschätzen. (9x 10 Cent > 1x 1 Euro). Aus diesem Grund ist eine spielerische Annäherung an die Thematik sinnvoll, um das Verständnis auszubauen. 

Die früheren Bestimmungsverfahren beruhen im Prinzip auf dem Vergleichen. Diese Methode zur Wertbestimmung kann auch mit Kindern umgesetzt werden und zwar ganz ohne Waage! 

Münzverständnis im Vorschulalter begreifen lernen

Wie wir bereits in unserer Übersicht zum Umgang mit Geld bei Kindern aufgezeigt haben, sind bereits Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren kognitiv in der Lage Münzen zu identifizieren und ihren Wert festzustellen.

Die Voraussetzung dazu ist jedoch, dass du dein Kind auch hinsichtlich dessen schulst. Wir möchten dir deswegen einen Weg aufzeigen wie dies spielerisch gelingen kann. 

Alles was du benötigst ist ein Werbeprospekt und eine Auswahl von Münzen

  1. Schneide ein paar Produkte mit Preis aus, zu dem dein Kind einen Bezug hat. 
  2. Klebe deinen Ausschnitt zur Übersichtlichkeit auf ein Blatt Papier. 
  3. Bereite eine Münzauswahl für dein Kind vor und lege sie in die Nähe des Papiers. 
  4. Die Münzen sollen nun den Preisen zugeordnet werden.
  5. Lasse dein Kind je Produkt mindestens 2 Möglichkeiten finden. 
Zwei Beispiele wie der Preis von Schokolade mit verschiedenen Münzen zugeordnet werden kann.
Verschiedene Möglichkeiten der Münzzuordnung

Am Anfang eignen sich Preise im 2 Euro Bereich. Mit älteren Kindern kann man auch schon im höheren Preisniveau experimentieren. Dies sollte jedoch individuell entschieden werden. 

Eine Möglichkeit wie Münzen und Scheine von Kindern zu einem bestimmten Produkt preislich zugeordnet werden können.
Geldzuordnung für fortgeschrittene Kinder

Eine weitere gute Möglichkeit den Wert des Geldes und der Dinge kennenzulernen, ist der Flohmarkt! Dazu gibt es auch bald einen Artikel von uns. Seid gespannt. 🙂

Wir hoffen, dass wir euch eine spielerische Anregung geben konnten. Hast du noch Tipps für ein besseres Geldverständnis bei Kindern? Schreib sie uns gerne in die Kommentare! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.