Sie Fragen Sich sicherlich in welchen Zusammenhang ein positiver Selbstwert und der Erfolg in finanziellen Angelegenheiten steht. Wir verraten es Ihnen: Viel! 

Wer beispielsweise schlecht über sich selbst denkt, zieht dementsprechend auch Schlechtes an, denn seien wir ehrlich – wer möchte bei jemanden sein, der die Negativität in Person ausstrahlt und uns selbst runterzieht?

Genauso verhält es sich mit Erfolg und dem Geld

Entwicklungspsychologisch betrachtet, entwickelt jeder Mensch in den ersten Lebensjahren ein individuelles Gesamtbild von sich selbst, das mit dem Selbstwert und dem Selbstbewusstsein gekoppelt ist. Aus diesem Grund können Sie schon hier wichtige Grundsteine für die weitere (finanzielle) Zukunft Ihres Kindes legen. 

Mama und Tochter spazieren am Strand bei Sonnenuntergang
Selbstwert

Dazu haben wir eine Reihe mit Wissen und Tipps entwickelt:

“Tipps wie man Kinder bei einem positiven Selbstwert unterstützt 0-3 Jahre” Entwicklungspsychologisches Hintergrundwissen zur Entstehung des Selbstwerts, das durch drei Tipps zur Unterstützung der Altersspanne abgerundet wird. 

 „Wie Sie Ihre Kinder bei Herausforderungen unterstützen“   Fünf Tipps wie Sie Ihren Nachwuchs bei täglichen Herausforderungen behutsam unterstützen können. 

Viele Eltern und Pädagogen können bei Ihren Kindern im Alter von 2 bis 4 Jahren gehäufte „Spielzeugkonflikte“ beobachten. Erfahrungsgemäß wird bei einigen falsch mit diesem ausgeprägten Besitzanspruch umgegangen.

Wieso das so ist und wie Sie besser agieren können, lesen Sie in unserem Artikel „Gründe für einen ausgeprägten Besitzanspruch bei Kindern“.

Bevor Sie aber etwas an Ihre Kinder weitergeben können, sollten Sie bei sich selbst beginnen! Wir möchten Ihnen mit dem Artikel „Die richtige Einstellung zum Geld“  dabei helfen! 

Seien Sie ein gutes Vorbild und meistern Sie gemeinsam mit Ihrem Kind jede Herausforderung für eine gute (finanzielle) Zukunft.