In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine alte Technik vor, die Sie zum Erfolg führen kann!

Visualisierung als Erfolgstechnik

Aus wissenschaftlichen Studien ist belegt, dass rund 80 Prozent aller Informationen und äußerlichen Reize über das Auge wahrgenommen und anschließend vom Gehirn verarbeitet werden. Der Mensch denkt also in Bildern!

Diesen Fakt können Sie sich für Ihren weiteren Weg zu Nutze machen, denn eine alte Technik, die ursprünglich aus der Meditation stammt und von vielen erfolgreichen Persönlichkeiten wie Napoleon Hill (Anm.: Siehe Buchempfehlung) immer wieder zitiert wird lautet: Visualisierung

Stellen Sie sich bildlich vor was Sie erreichen oder besitzen wollen. 

Olympisch Gold?

500.000 Euro auf dem Konto?

Eine Familie?

Ein Haus?

Was auch immer es ist, malen Sie es sich mit Ihrer Vorstellungskraft aus. Zur Unterstützung können Sie auch gerne Bilder aus dem Internet sammeln und eine Collage anfertigen, die Sie am besten da positionieren, wo sie Ihr Zukunftsbild jeden Tag sehen können – also ab damit auf Ihren Schreibtisch oder Ihren Nachttisch. 

Wichtig bei dieser Technik ist nur, dass Sie sich im Prozess dieser Vorstellung keine negativen Szenarien ausmalen. Ein Beispiel: Wenn Sie von einer Goldmedaille träumen, stellen Sie sich vor wie sie auf dem Siegerpodest bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 stehen und nicht was auf dem Weg dorthin alles schief laufen könnte! Das ist sehr wichtig, denn ansonsten wird Ihr Denken negativ. 

Computeranimierte Figur mit Krone

Schritt für Schritt Anleitung 

Zur Verdeutlichung, haben wir für Sie noch eine kurze Anleitung am Beispiel „Olympisch Gold“ erstellt. 

  1. Genaue Ziele setzen: Olympisch Gold bei Tokio 2020 in der Disziplin Schwimmen
  2. Passende Bilder: Sie auf dem Siegerpodest mit einer Goldmedaille um den Hals
  3. Versetzen Sie sich in die aufkommenden Emotionen: Stolz, Freude, Glück
  4. Was Sie dazu tun müssen: Mo, Di, Mi, Do, Fr von 06:00 bis 08:00 Uhr Schwimmen, Sa, So von 14:00 – 15:00 Uhr Krafttraining, Kohlenhydrate in der Ernährung: Mo – Nudelgericht, Di – Kartoffelgericht usw. 

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch ein inspirierendes Zitat von Napoleon Hill auf dem Weg geben, der die „Erfolgsregeln“ von über 500 wohlhabenden Menschen analysiert hat, die am Anfang mit nichts oder wenig dastanden: 

„Was immer der menschliche Geist sich vorstellen und woran immer er glauben kann, das kann er auch vollbringen!“ – Hill