Umgang mit Geld bei Kindern: Eine altersgerechte Richtlinie

Lesezeit ca: 2 Minuten

Viele Eltern fragen sich, ab welchem Alter und mit welchen Themen sie ihrem Kind den Umgang mit Geld näher bringen sollen. 

Wir haben genau diese Thematik aufgegriffen und für euch kompakt und übersichtlich zusammengefasst! In den jeweiligen Altersstufen zeigen wir euch, was euer Kind – im Zusammenhang mit Geld –  bereits in der Lage ist zu begreifen. 

Wichtig hierbei ist natürlich, dass es sich lediglich um eine Richtlinie handelt. Jedes Kind ist unterschiedlich in seiner Entwicklung! 

Wer sich noch ausführlicher mit entwicklungspsychologischen Prozessen beschäftigen möchte, klickt einfach auf die verschiedenen Altersspannen.

Papa bringt seiner Tochter den Umgang mit Geld bei. Sie sitzen gemeinsam an einem Tisch und lernen zusammen.
Gemeinsam lernen und wachsen

Altersgerechte Richtlinie zur Wissensvermittlung im Umgang mit Geld bei Kindern 

Kindergartenalter (3 bis 5 Jahre)

Grundschulalter (6 bis 10 Jahre)

  • Diskussionen über Geld werden akzeptiert
  • Geldentscheidungen werden getroffen: Für was gebe ich mein Geld aus?
  • Preisvergleiche angestellt 
  • Erste eigene Spardose wird besorgt

Beginnende Pubertät (11 bis 13 Jahre)

  • Geldaufteilungen werden vorgenommen
  • Zielsetzung angestellt 
  • Verständnis: Geld, das ich nicht besitze, kann ich nicht ausgeben!
  • Welche privaten Informationen kann ich nach außen tragen und welche nicht? 

Pubertät und Übergang ins Erwachsenenalter (14 bis 18 Jahre)

  • Eigenes Budget wird entwickelt
  • Wie schreibe ich eine Überweisung?
  • Wichtigkeit der Vermeidung von Schulden wird erkannt
  • Was sind Steuern
  • Einstieg in die Berufswelt 

Wir hoffen, dass euch unsere Übersicht beim gemeinsamen Einstieg in die Thematik geholfen hat! Schreibt gerne eure Erfahrungen in die Kommentare!

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass es sich bei allen mit gekennzeichneten Bücher um Affiliate-Links handelt! Wenn du über unseren Link eine Bestellung tätigst, entstehen dir keinerlei Nachteile oder zusätzliche Kosten. Wir erhalten für deinen Einkauf nur eine kleine Provision, von der wir unsere Website finanzieren können! Wir gehen mit diesen Anzeigen verantwortungsvoll um und empfehlen nur Produkte, die wir euch guten Gewissens ans Herz legen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.